Die Gehhilfe im Alter

Die Gehhilfe ist aus unserem modernen Leben heute nicht mehr wegzudenken. Die ältere Generation erfreut sich einer besseren Gesundheit, als das vor Jahrzehnten noch war, und das ist auch gut so. Wer sein ganzes Leben lang gearbeitet hat, verdient es auch, im Rentenalter noch gesund und mobil zu sein und nicht hinter dem Ofen auf das Ende zu warten.

Allerdings stellen sich dann doch oft einige unschöne Dinge ein. Man merkt, daß der Körper seine Jahre auf den Buckel hat, und alles wird nicht mehr so leicht gehen wie früher. Vor allem die Beine machen als erstes schlapp: Viele Menschen haben zeitlebens im Büro im Sitzen gearbeitet, da sind die Muskeln schon nicht mehr so stark wie bei einem Menschen, der viel zu Fuß unterwegs ist. Das macht sich dann bemerkbar, wenn das Gehen und Stehen immer schwieriger wird.

Eine Gehhilfe für ein besseres Leben im Alter

Deswegen werden schon seit eh und je Hilfsmittel genommen, um das Gehen doch noch zu ermöglichen. Von einem einfachen Stock angefangen über Gehwagen und Rollator bis zum Elektromobil sind heute viele Möglichkeiten gegeben, auch im Alter noch mobil am Leben teilzunehmen.

Allerdings sind viele Gehhilfen, allen voran die Rollatoren, heute soweit technisch vorangeschritten, daß wiederum Erklärungsbedarf besteht:

  • welche Gehhilfe ist für welchen Zweck geeignet?
  • Rollatoren sind inzwischen Spezialisten: Welcher ist für mich der richtige?
  • Rollator für draußen oder in der Wohnung?

Einige dieser Fragen werden hier beantwortet, dank Internet ist es ja heute so leicht wie nie, sich benötigte Informationen zusammenzusuchen. Zum Thema „Gehhilfe und Rollator“ gibt es hier viele Tipps aus der Praxis. Das ist keine „Rollator – Test“ – Seite, denn getestet werden die Rollatoren nicht. Allenfalls kurz beschrieben und vorgestellt, die speziellen Eigenschaften hervorgehoben und Tipps zum Gebrauch gegeben. Denn gerade die am meisten verkauften Rollatoren ähneln sich doch in ihren Eigenschaften, da wären Feststellungen wie „schön leicht“, „tolle Ausstattung“ oder „bestes Preis/Leistungsverhältnis“ wohl bei jedem getesteten Rollator zu lesen.

Mir geht es mehr um die Anwendung und den täglichen Nutzen, den eine Gehhilfe für Sie haben soll. Die Auswahl ist natürlich mit am wichtigsten, denn wenn Sie nicht den geeigneten Rollator für Ihre Bedürfnisse finden, helfen auch die besten Praxistipps nichts: Sie werden auf Dauer keine Freude mit Ihrer Gehhilfe haben.

Deshalb widme ich mich besonders der richtigen Wahl des Rollators, den Einsatzort und den Aspekten, die beim Kauf beachtet werden sollten.

Gehhilfe kaufen – los gehts!

Sie sind interessiert, mit Hilfe einer mobilen Gehhilfe wieder besser und leichter unterwegs zu sein? Das Haus zu verlassen, wenn Sie wollen, nicht wenn gerade eine Begleitung vorhanden ist? Sich in Ihrer Wohnung leichter zu bewegen, ohne immer nach einem Halt am Schrank oder Tisch suchen zu müssen?

Dann sollten Sie sich eine Gehhilfe anschaffen!